analyse & kritik

Zeitung für linke Debatte & Praxis

Beta — Diese Seite ist eine Beta-Version, auf der noch Artikel fehlen und Funktionen ausgeschaltet sind. Falls dir Fehler auffallen, schreib an: wir-kommen@posteo.de

Abo & Service

ak abonnieren

Ich will ak abonnieren. Ein Jahresabo umfasst derzeit 11 Ausgaben plus ak-Sonderbeilagen (print) und kompletten Zugang online, auch zum Archiv aller ak-Ausgaben ab 1988 (das mit dem Archiv dauert allerdings noch ein paar Monate).

  • Jahres-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten
 + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • mit Abo-Prämie!

  • Probe-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

    • 10 Euro (für 4 Monate, danach 55 Euro/Jahr)

  • Sozial-Abo

    • monatlich auf 36 Seiten
 + Sonderhefte

    • Online-Zugang zu allen Artikeln

Die Ausgabe erscheint in der Regel jeden dritten Dienstag im Monat. Eine PDF-Version gibt es bisher nicht.

Geschenkabo: Jahres- oder Probeabo verschenken

Mit dem Gutschein für ein Probe- oder Jahresabo könnt ihr ak ganz unkompliziert verschenken. Einfach ein Jahresabo (oder Probeabo) abschließen, bei der Lieferadresse die Adresse eintragen, an die das Geschenk-Abo geschickt werden soll, und in den Anmerkungen einen ak-Geschenkegutschein anfordern. Dann schicken wir euch einen Geschenkegutschein mit Zugang zum Online-Abo und die nächste ak direkt an die*den glückliche neue Leser*in.

Wenn ihr ak verschenken wollt, einfach beim Jahresabo oder Probeabo im Feld Lieferadresse die Anschrift der beschenkten Person eintragen und im Anmerkungsfeld den Geschenkgutschein bestellen.

Einzelbestellungen

Wenn ihr einzelne Ausgaben aus den letzten 45 Jahren, Sonderhefte oder die Mare Libero Tasche oder die ak-Archiv-CD bestellen wollt, dann schreibt eine Mail an vertrieb@akweb.de unter Angabe eurer vollständigen Adresse und – wenn ihr bereits Abonennt*in seid – eurer Abonummer.

Die ak-Archiv-CD enthält die Jahrgänge von März 1988 bis Dezember 2008 (Nummer 292 bis 534). Mit über 10.000 Artikeln, den Texten von Fantômas 1–13, den ak-Jahresregistern von 1985–2008 (erschlossen durch über 200 Rubriken und mit Links zu den Artikeln) sowie dem Anti-Mil-Register 1972–1984 bietet sie jede Menge Lesestoff.

Ihr wollt ak verkaufen?

Werdet ak-Weiterverkäufer*innen: Ihr könnt bei uns Zeitungen anfordern, um sie zu verkaufen – bei Veranstaltungen, auf Büchertischen oder für die ganz Motivierten: in den Kneipen eurer Stadt! Über neue Buchläden, die ak ins Sortiment nehmen, freuen wir uns natürlich auch immer. Egal ob Buchladen oder nicht: Als Weiterverkäufer*innen erhaltet ihr von uns einen Rabatt von 30 Prozent. Ihr bezahlt nur die Exemplare, die ihr tatsächlich verkauft habt. Von den nicht verkauften Exemplaren schneidet ihr die Zeitungsköpfe raus und schickt die an uns. Danach erhaltet ihr dann eine entsprechende Rechnung. Eine Liste der Buch- und Infoläden, die bereits ak vertreiben, gibt es hier.

Wenn ihr Veranstaltungen plant, denkt dran, ak zu bestellen. Wir schicken euch kostenlose Probeexemplare zu, die ihr verteilen und verschenken könnt. Einfach eine Mail an vertrieb@akweb.de.

Eure ak kommt nicht an?

Laut Vertrag mit der Post muss die Zeitung im Inland innerhalb von zwei Werktagen ausgeliefert sein. Aber regelmäßig erreichen uns Nachrichten, dass die Zeitung später oder manchmal sogar gar nicht ausgeliefert wird. In den meisten Fällen liegt das Problem bei der Zustellung am Zielort. In regelmäßigen Gesprächen mit der Post versuchen wir, hier für Besserung zu sorgen. Aber keine Frage, unfehlbar sind auch wir nicht. Deshalb: